Ein Inzest-Geburtstag, Kapitel 34

84Report
Ein Inzest-Geburtstag, Kapitel 34

Ähnliche Geschichten

Die Drachen(S)Schichten V. 1 Kap. 02 (Die Zauberin)

Die Zauberin * * * * Meine liebste Tessarie, Ich weiß, dass die Zeiten es gerade versuchen, aber bitte wissen Sie, dass ich mein Bestes getan habe, um sicherzustellen, dass Sie an einem sicheren Ort landen. Menschliche Länder heißen unsere Art willkommen, und obwohl man ihnen nicht trauen kann, zweifle ich nicht daran, dass Sie gut behandelt und mit offenen Armen empfangen werden. Nach allem, was wir über sie wissen, meiden sie Magie, also sei bitte vorsichtig, wenn du dich entscheidest, deine Kräfte auszuüben. . . Der Unfall hätte vergeben werden können, wenn er nicht so weit verbreitet gewesen wäre, aber...

271 Ansichten

Likes 0

Herstellung eines beschädigten Mannes Teil 1

Die Entstehung eines beschädigten Mannes • Dies ist meine erste Geschichte. Der erste Teil wird wenig bis gar keinen Sex haben, da ich mit einer Hintergrundgeschichte beginne, die auf meinem Leben basiert. Die Ereignisse, über die ich schreibe, sind mir passiert. Die Namen werden geändert, um die nicht so Unschuldigen zu schützen. Ich werde zur Fiktion wechseln, wenn die Rache beginnt, aber ich denke, die Hintergrundgeschichte oder Geschichte, wie auch immer Sie sie nennen mögen, ist wichtig, um zu verstehen, woher die Hauptfigur kommt. Jetzt stellt sich die Frage, ob er gut oder böse ist, wenn er sich an denen rächt...

198 Ansichten

Likes 0

Tashas Webcam-Show

Die sexy Webcam-Übertragung der 18-jährigen Tasha wird vom Haustier der Familie unterbrochen. Ich bin Tasha, aber alle nennen mich Ta-Ta. Wegen meiner 38 C Schokoladenbrüste. Ich bin 18 und zierlich, 5' 6 groß, 115 Pfund dunkle Schokolade. Ich rocke eine kurze Halle-Berry-Frisur. Mit einer Apfelbodenbeute, die J-Lo dazu bringen würde, Verdammt zu sagen Ich lebe immer noch mit meinen Eltern und meinem 15-jährigen kleinen Bruder Calvin Jr. (Spitzname C.J.) Außerdem haben wir einen 3-jährigen Pitbull namens Bullet. Der mich ständig mit diesen durchdringenden blauen Augen anstarrt, während ich sein dunkelgraues Fell reibe. Er ist so ein Süßer!!! Meine Eltern denken, dass...

150 Ansichten

Likes 0

Off Limits Mitbewohner Pt. 3

Sicht. Die rosa Socke drückte mir fast in die Augen. Es war dunkel, aber nach diesem Nachmittag wusste ich nur zu gut, dass es schmutzige Abdrücke von Zehen und Fußsohlen in einem leichten Braunton gab. Berühren. Die Wölbung von Shianns Sohle, die meine Nase berührte. Die Zehen an meiner Stirn, leicht zuckend. Die Ferse, die ein paar Mal gegen mein Kinn stieß, während sie sich immer leicht auf der Couch zu mir hin bewegte. Das Gefühl von leicht abgenutztem Stoff, ein paar Baumwollfetzen, die sich aus dem engmaschigen Baumwollgewebe ihrer Socken gelöst hatten. Klang. Beweisen Sie es. Beweisen Sie, dass Sie...

240 Ansichten

Likes 0

Liebling Teil 3

In diesem Teil habe ich meinen Krümmungsstil geändert. PS Ich würde gerne wissen, wer dein Lieblingsmädchen ist, also bitte kommentieren. 'Klopf klopf klopf' John wachte erschrocken auf und vergaß für einen Moment, wo er war. Dann hörte er es wieder. ‚Knock‘ ‚Knock‘ ‚Knock‘ aber diesmal wurde es von einer süßen und salzigen Stimme begleitet, „Zimmerservice“. Es war Rose. John zog die Decke gerade noch rechtzeitig von seinem Kopf, um zu sehen, wie sie die Decke in ihrem Dienstmädchen-Outfit mit einem Tablett mit Pfannkuchen und Sirup öffnete. Als Rose sah, dass John auf war, lächelte sie verlockend und ging zum Bett. Sie...

212 Ansichten

Likes 0

RUNAWAY Kapitel 19

Sie wachte auf, als sie spürte, wie er den Truck zum Stehen brachte, froh, dass sie nicht immer noch in ihrem Albtraum war, und nachdem sie durch die Windschutzscheibe geschaut hatte, sah sie, dass sie wieder an einer anderen Raststätte waren. Ich sehe, du bist wach, Dornröschen. Zeit für eine Pause, Rauchen und ein paar Stunden Schlaf, findest du nicht Senorita?, fragte er? „Klar“, stimmte sie gähnend zu. Sie stiegen beide aus dem Truck und sie ging in die Damentoilette, um eine Töpfchenpause zu machen. Als sie zurückkam, hatte er die beiden Stühle draußen und er saß und rauchte einen Joint...

232 Ansichten

Likes 0

Babysitting mit Tara pt.2

Hier stand ich also im Zimmer meiner besten Freundin, meinen halbharten Schwanz immer noch in der Hand, ein bisschen Sperma noch auf ihren Lippen und ihrer Zunge. Ich fühlte mich, als ob sich meine Lebenskraft in Sperma verwandelt hätte und auf einmal aus meinem Schwanz gelutscht worden wäre. Und doch wollte ich mehr. Sie hatte mir gerade den tollsten Blowjob meines Lebens gegeben, und jetzt wollte ich mich revanchieren. Sie legte sich auf das Bett zurück, schlüpfte aus ihrem Höschen, das bereits vor Vorfreude durchnässt war, und gab mir den ersten vollständigen Blick auf sie nackt. Ihre Brüste waren klein und...

132 Ansichten

Likes 0

Hilfe gesucht Teil 7

Ich fragte mich, ob ich meine Lektion gelernt hatte, als wir nach Hause fuhren. Nicht nur das, ich begann zu berechnen, wie viel mein blödes Abenteuer mit Caitlyn gekostet hat. Zwischen ihrem Kleid und Schuhen und so, meinen neuen Kleidern, dem Abendessen und dem Trinkgeld, ihrem Taxi, für das ich ihr Geld gab, und Benzin; es müssen fast neun Scheine gewesen sein. Außerdem musste der verdammte Reifen repariert werden. Ich sah zu Caitlyn hinüber. Sie schlief. Gab es bei diesem ganzen Missgeschick etwas Positives? Ihre Muschi wurde rasiert. Aber ich würde heute Abend nichts davon sehen. Fühlte sie sich wirklich gedemütigt...

115 Ansichten

Likes 0

Homosexuell nach Hause kommen...

Homosexuell nach Hause kommen… (Episode 2) Mein Aufenthalt bei Onkel Donnie war endlich vorbei. Wir hatten fast jede Nacht wilden, außergewöhnlich sinnlichen Sex. Ich war traurig, gehen zu müssen, aber ich war auch aufgeregt, mein neu gewonnenes sexuelles Wissen an einem Jungen in meinem Alter zu erkunden. Ich war mir meiner Sexualität jetzt sicher. Ich bin schwul! Es war noch viel Sommer und meine Pfadfindertruppe hatte mehrere Ausflüge, auf die ich mich freute. Es gab einen Jungen, der 2 Jahre jünger war als ich, mit dem ich gerne bei den Ausflügen zusammen war. Sein Name war Bobby, 15 Jahre alt, schlank...

233 Ansichten

Likes 0

Möbel bewegen

Bevor ich anfing, möchte ich damit beginnen, mein Selbst zu beschreiben. Ich bin ein 17-jähriger Junge in guter Verfassung. Ich habe langes blondes Haar, das ich nach unten wachsen lasse, bis es meine Augen fast bedeckt. Ich bin ungefähr 6' 3 groß und habe einen sehr großen Schwanz. Und deswegen bin ich keine Jungfrau. Tatsächlich glaube ich, dass ich jedes Mädchen in meiner Highschool gefickt habe. Ich klingelte an der Tür und bewegte dann nervös meine Füße. Nach ein oder zwei Momenten öffnete sich die Tür. Dort stand das heißeste Babe, das ich je gesehen hatte. Anders kann man sie nicht...

206 Ansichten

Likes 0

Beliebte Suchanfragen

Share
Report

Report this video here.