InzestFröhlichBlasenBewusstseinskontrolleLesbenTeenagerDominanz/UnterwerfungEinvernehmlicher SexErniedrigungTeenager männlich/Teenager weiblich

Fiktion

HOBO - Kapitel 15

KAPITEL FÜNFZEHN Noch hektischer als im Vorjahr starteten wir in das Folgejahr. Das Restaurant hatte sich viel schneller entwickelt als erwartet und Michelle arbeitete zwölf bis vierzehn Stunden am Tag. Sie hatte Eddie Sampson als Manager eingestellt, wodurch sie sich frei um die Küche kümmern konnte. Sie hatte auch eine weitere Köchin und eine weitere Kellnerin eingestellt. Bis Juni musste man an den meisten Abenden zwischen dreißig und fünfundvierzig Minuten auf einen Tisch warten. Michelle kam an den meisten Tagen bis nach Mitternacht nach Hause. Am 1. Juli dieses Jahres saß ich auf dem Sofa und sah fern und wartete darauf...

47 Ansichten

Likes 0

Einrichten der ersten Tabelle

Einrichten der ersten Tabelle Darien Kingford hob den Griff seines Telefons und drückte die blinkende Taste für seine private Leitung. Die Anrufer-ID zeigte eine Nummer, die er nicht kannte. „Ja, hallo“, sagte er fast mit einem Biss in der Stimme. „Hallo, Mr. Kingford“, grüßte ein junges Mädchen. Schön, mit dir zu reden. Ich hoffe du erinnerst dich an mich? Ich bin das Mädchen, dessen Daddy mich vor drei Wochen an dich vermietet hat, und ich habe deinen Schwanz gelutscht und dein ganzes Sperma geschluckt. Du hast gesagt, du wolltest wieder bei mir sein, also bin ich hier. Wie geht es dir?...

213 Ansichten

Likes 0

Todesname 3

Todesname 3 Wenn Sie nicht der Reihe nach lesen, können Sie verloren gehen Der Handywecker hat mich um 22 Uhr geweckt. Ich hasste die Nachtschicht, aber ich musste noch ein paar Tage Rick sein oder bis mir ein besserer Plan einfiel. Duschen und rasieren und war angezogen, bevor Lisa überhaupt wusste, dass ich auf war. Sie erledigte Papierkram und schaute fern. Verzweifelte Hausfrauen, verdammt, ich hasste diese Show. Bitte seien Sie heute Abend vorsichtig. Ich denke, du hättest dir noch eine Nacht freinehmen sollen. Sie sagte. Ich sehe zu, wie ich meinen Gürtel lade. Sie stand auf und ging zu mir...

221 Ansichten

Likes 0

James & Sarah in der Kabine

Er scannte den Raum... Er hatte die letzten zwei Stunden damit verbracht, genau das zu tun. Er wollte sicher sein, dass er das richtige Mädchen ausgesucht hatte, und jetzt konnte er sie sehen. Ironischerweise war sie das erste Mädchen, das er gesehen hatte, als er den Club betrat. Er lächelte bei dem Gedanken an verschwendete Zeit. Sie war umwerfend. Ihre langen blonden Dreadlocks fielen ihr über den Rücken und verdeckten teilweise ein wunderschön gezeichnetes Drachentattoo, das die blassweiße Leinwand füllte, die es schmückte. Ihre frechen Brüste waren nur von einem schwarzen Spitzen-BH bedeckt, während der Hügel ihres perfekt runden Hinterns unter...

394 Ansichten

Likes 0

Schleifen im Sand

Ich liege da am Strand und tanke Sonne. Der Tag könnte einfach nicht besser werden. Ich war Tausende von Kilometern von der Arbeit, dem Berufsverkehr, jedem, den ich kannte, entfernt, und ich hatte verdammt noch mal nichts geplant. Als ich zusah, wie die Wellen rein und wieder raus rollten, begann ich über das Nachtleben hier nachzudenken. Ich kann nicht die ganze Zeit am Strand sitzen. Ich meine, ich habe es geliebt, aber ich musste mein Blut zum Pumpen bringen. Etwas Aufregung! Ich ging an der Rezeption des Resorts vorbei, in dem ich wohnte, und fragte, was sie tun, um sich die...

315 Ansichten

Likes 0

Alice hat ein neues Spielzeug gefunden

Alice legte sich atemlos zurück und sah zu ihrem neusten Verlangen nach Brent hinüber, als er lächelnd neben ihr lag. Sie lächelte zurück und dachte glückselig daran zurück, wie sie sich das erste Mal getroffen hatten und wie sie jetzt zu dieser Position gekommen waren. Es war Monate her, seit Alice und Drew passiert waren. Und seitdem hatte er sein Leben weitergeführt und Alice hungrig zurückgelassen, auf der Suche nach einem anderen Mann zum Spielen. Sie fühlte sich wie ein Wolf, der seine Beute verfolgt, weil sie bei der Auswahl ihres nächsten Partners so vorsichtig war. Sie hat ihr Ziel an...

318 Ansichten

Likes 0

Die helfende Hand einer Mutter Kap. 6

Kapitel Sechs: Mütter, Söhne und Liebhaber Am Ende blieben Jason Jacksons Arme weitere zwei Wochen eingegipst, insgesamt sechs Wochen insgesamt. Die Nachricht von ihrer Entfernung wurde von einem enormen Seufzer der Erleichterung und dann von Hochgefühl für den jungen Mann begrüßt. Aber das Hochgefühl und die Erleichterung wurden sofort von einem Gefühl der Bestürzung und Ungläubigkeit abgelöst, denn als Jason tatsächlich den Gips abnahm, war er schockiert, als er sah, dass seine einst muskulösen und gebräunten Arme in einem blass verwaschenen Gelb, verschrumpelt und dürr aussahen. Wo war sein schön getönter Bizeps hin? Es war ein hässliches und erbärmliches Schauspiel, und...

334 Ansichten

Likes 0

Der größte Tag

Dieser Morgen hat einfach super angefangen. Besser als ich es mir je hätte vorstellen können. Ich hatte mit meiner Frau einen Deal gemacht. Wenn sie wollte, dass ich das Geld, das ich beim Pokerspiel dieser Woche gewonnen hatte, dazu benutzte, nach Columbus zu gehen und den neuen Tanzclub zu sehen, den sie gebaut hatten, musste sie mir einen ganzen Tag voller sexueller Freude bereiten, wann immer sich die Gelegenheit dazu bot. Dieser Morgen begann damit, dass ich mit ihrer glitzernden Muschi aufwachte, die nur wenige Zentimeter von meinem Gesicht entfernt schwebte. Sie weiß, wie sehr ich es liebe, ihre Muschi zu...

334 Ansichten

Likes 0

Camping Kapitel 3_(0)

Ranma 1/2: Zelten Dritte Nacht Ranma schlief in dieser Nacht wieder in seiner Tasche. Er trug nur seine Boxershorts und sein Muskelshirt wie sonst auch seitdem, er trägt alles seine Klamotten taten ihm sowieso nicht gut. Akane war immer noch wach. Sie war es nicht Ich hatte vor, heute Abend irgendetwas zu tun, aber sie konnte einfach nicht einschlafen. Ihr Verstand formulierte einen Plan, um sich wieder mit Ranma zu amüsieren. Das einzige Das Problem war, dass sie nach letzter Nacht nicht sicher war, ob es funktionieren würde. Sie machte sich Sorgen, dass Ranma wieder beißen könnte, und ob sie tat...

904 Ansichten

Likes 0

Julias erster Fick

Dies ist meine erste Geschichte, also sagt mir bitte eure Meinung! Julia war eine fünfzehnjährige Studienanfängerin. Sie war etwas über „5’2“ und hatte eine Knockout-Figur. Sie war eines dieser zierlichen, kurvigen Mädchen. Sie hatte 32C-Titten und eine winzige Taille, die in einen perfekt runden Arsch überging. Sie hatte ein kantiges Gesicht mit vollen Lippen und eine cremefarbene Haut. Langes kastanienbraunes Haar fiel ihr über den Rücken. Aber ihr auffälligstes Merkmal waren ihre Augen. Sie waren groß, intelligent und hellblau, halb versteckt unter einem Fächer aus dunklen Wimpern. Ben war der Quarterback, der beliebte Typ. Er hatte einen blonden schlaffen Haarschopf; Er...

735 Ansichten

Likes 0