Adoptierter Bruder, neues Leben Teil 1

195Report
Adoptierter Bruder, neues Leben Teil 1

Hallo, mein Name ist Shawn Roberts. Ich bin 19 Jahre alt (wird am 2. Juli 20), 5’10, Afroamerikaner, mit kurzen, schwarzen Haaren und schwarzen Augen (dunkelbraun, wirken aber pechschwarz). Ich erzähle Ihnen eine interessante Geschichte darüber, wie sich mein Sexualleben während der High School verändert hat.

Hallo Shawn! Während ich beim Leichtathletiktraining war, hörte ich aus der Ferne eine Stimme meinen Namen rufen. Ich schaute in die Ferne und sah meine drei engsten besten Freundinnen. Sie sind alle unglaublich schön (ich hatte Glück). Ich beendete meine Runde und lief durch das Fußballfeld, um zu sehen, was los war. Das Mädchen, das mich anrief, war Breanna Taylor mit heller Haut, dünn und einer schönen und erstaunlichen Figur, etwa 1,75 Meter groß, mit einem schönen runden Hintern und etwa B-Cup-Titten (fast C). Ihre Augen waren solche, die einen ewig anstarren ließen. Die beiden Mädchen neben ihr waren Alia Johnson und Sara Jackson. Alia war ebenfalls hellhäutig, aber etwas dunkler als Bree, sie hatte eine Zahnspange und hatte auch eine schöne Figur. Sie war etwa 1,60 m groß und hatte eine gute Figur Kurven an den richtigen Stellen und eine Stimme, die Ihrer Fantasie wirklich freien Lauf lassen kann wie ein verrückter, tobender Bulle. Das letzte Mädchen ist Sara Simpson, sie war Mexikanerin, OMG, und ihre Augen waren heller als die von Bree. Sie ist etwa 1,60 Meter groß und eine wahre Schönheit. Blondes Haar, das bis in die Mitte des Rückens reicht, war ebenfalls dick und hatte Kurven an den richtigen Stellen. Der Arsch war schön und mehr als eine Hand voll und ihre Titten machen mich schon hart.

Endlich schaffe ich es zu ihnen, sie sind alle zusammen mit mir im Leichtathletik-Team (einer der Gründe, warum ich der Leichtathletik beigetreten bin, war, um die Studentinnen beim Training zu sehen, ehrlich gesagt). Sie trugen jeweils Sport-BHs, da es heute in Michigan bei schönem Wetter über 70 Grad war. Zwei von ihnen trugen Leggings, einer trug enge Spandex-Booty-Shorts und Mann, ich bin froh, dass meine Shorts im Moment etwas ausgebeult sind, nicht durchhängend, aber auch nicht eng wie die anderen Jungs im Team. nur ein paar normale Basketballshorts. Bree erzählt mir, dass sie bereit waren, nach Hause zu gehen, da sie fertig waren. Ich sagte ihnen: „Okay, ich bin hier fast fertig, ich muss noch eine Runde drehen und mein Kerntraining absolvieren, und ich treffe euch alle am Tor.“ Ich war nach etwa 30 Minuten fertig und verließ das Tor ohne Hemd und verschwitzt.

Ich hatte einen Ford Fusion von 2014 und einen Suburban Escalade von 2012, da meine Eltern mehr hatten, als sie brauchten. Ich nutze den Vorort, wenn ich zu Leichtathletikveranstaltungen fahre und die Leute eine Mitfahrgelegenheit nach Hause brauchen. Wir fuhren etwa 5 Meilen und erreichten schließlich meine Wohnung. (Ihre Eltern arbeiteten und trauten den Mädchen nicht, allein zu Hause zu sein, also sagten sie, da wir so gute Freunde seien, würde ich sie bei mir bleiben lassen, bis sie Feierabend hätten und sie schließlich von meinem Haus abholen würden.) Beides Meiner Eltern haben auch funktioniert, aber ich bin immer noch eine gute Jungfrau, die kaum zuhört, wenn sie gereizt ist. Ja, in mancher Hinsicht war ich noch ein kleines Kind.

Jedes der Mädchen duschte bei mir zu Hause. Es machte mir wirklich nichts aus, weil ich kein Spanner oder so etwas bin, also dachte ich, ich bleibe einfach in meinem Zimmer, bis sie mit dem Umziehen fertig sind. Jetzt habe ich einen Bruder und eine Schwester, aber meine Schwester ist furchtbar nervig, aber zum Glück für mich ist sie kürzlich ausgezogen, um auf die Kochschule in Kentucky zu gehen. Meinem Bruder wurde so viel Vertrauen geschenkt, dass er alleine umziehen konnte, und er lebt irgendwo in der Stadt (er ist geistig behindert), so dass ich das Haus ganz für mich allein hatte. Während ich nun Tagträume hatte und auf meinem Laptop verschiedene Webseiten durchstöberte, stand Sara zufällig in einem Handtuch in der Tür und ich schwöre, wenn ich nicht so dunkel wäre, könnte man leicht erkennen, dass ich rot wurde. In 2,2 Sekunden wurde mein Kopf leer, vielfarbig und wieder normal.



Ich sagte: „Was ist los, Sara, was ist los?“ Die große Badewanne im Badezimmer am Ende des Flurs wird nicht mehr heiß und wir drei Mädchen können kein kaltes Wasser benutzen. Widerwillig ließ ich sie die Badewanne im Badezimmer meines Schlafzimmers benutzen; Es ist im Grunde ein Whirlpool in meinem Zimmer. Ich bin nicht reich oder so, aber meine Eltern haben nach dem Auszug meines Bruders und meiner Schwester viel Geld gespart und einige Verbesserungen an unserem Haus vorgenommen. Ganz zu schweigen davon, dass ich nicht mehr so ​​klein war wie damals, als ich ein Kind war, und dass die kleine Wanne nicht ausreichte. Aber trotzdem bin ich zurück an meinen Computer gegangen, um eine Online-Gaming-Website zu spielen, wahrscheinlich Wizard101, weil ich Level 110 bin und spiele, seit ich klein war. Während das Spiel geladen wurde, klingelte mein Telefon, es war meine jüngere Schwester.

Ich wurde adoptiert, als ich 15 war, aufgrund von Problemen mit den Eltern meiner letzten Familie (ein kleiner Bruder und eine Schwester, die ausgezogen sind). Hier habe ich drei jüngere Schwestern, meine erste Schwester ist im gleichen Alter wie ich. Meine kleine Schwester Michaela rief mich an, sie sei die Zweitjüngste. Sie erzählte mir, dass das Schwimmtraining früher endete und ihre Kleidung zusammen mit ihrem Handtuch fehlte.

Ich sagte „OK, komm gleich da“ und sagte den drei Mädchen, dass Handtücher auf meinem Bett lagen und dass ich Michaela abholen musste. Sie sagten gleichzeitig ok. Ich ging für etwa 10 Minuten und kam zurück. Es stellte sich heraus, dass die Mädchen noch nicht mit ihrem Bad fertig waren, also sagte ich Michaela, sie solle ein Handtuch holen und in ihr Zimmer gehen, um sich umzuziehen, und sie sagte ok. Also habe ich nach dem Laden wieder Wizard101 gespielt. Ungefähr 5 Minuten später öffnete sich die Tür und die Mädchen kamen nur in nackten Ärschen und Titten herein. Beachten Sie, dass ich auf der Stelle und an Ort und Stelle glücklich hätte sterben können.

Sie sahen geschockt aus und Sara holte tief Luft, als würde ihr Herz von einem 60-stöckigen Gebäude fallen. Anscheinend haben sie vergessen, dass ich buchstäblich 10 bis 15 Minuten von der Schule entfernt wohne, die meine kleinen Schwestern besucht haben. Mein Schwanz begann ein wenig zu zucken und begann in meinen Shorts ein wenig zu zelten. Ich war viel aufgeregter, als ich vorgab. Bree und Sara schnappten sich ein Handtuch und verließen den Raum. Alia warf mir einen kurzen Blick zu, schnappte sich langsam ihr Handtuch und ging. In meinem Kopf denke ich: „Worum ging es?“ Als ich mein Zimmer verließ, wollte ich nach den Mädchen sehen, bis meine Schwester nach mir schrie. Ich ging auf die andere Seite des Flurs und klopfte an ihre Tür, sie sagte, komm rein.

Was ist los, Michaela___... Ich ging hinein und sie war immer noch nackt und ihre Haare immer noch nass. Da ich erst vor vier Jahren adoptiert wurde, war ich es nicht ganz gewohnt, meine neuen kleinen Schwestern nackt zu sehen. Technisch gesehen bin ich die Älteste, da meine andere Schwester Faith (ironischerweise) etwa zwei Tage jünger ist als ich. Sie sagte mir, Mama habe angerufen und gesagt, dass die Mädchen den Rest der Woche bei uns übernachten sollten.

"Warum"? fragte ich verwirrt.

Weil die andere Hälfte der Nachbarschaft unter Quarantäne steht und niemand hinausgehen oder hineingehen kann, weil ein Chemielaster umkippt und starke Chemikalien freilegt, die sich über das Abfluss- und Rohrsystem usw. in der Gegend verteilen. Okay, wissen die Mädchen Bescheid. Ja, sie waren bei mir, als sie anrief, und wussten vollkommen, dass sie in meinem Zimmer und im Gästezimmer schlafen würden. Ok, sagte ich. Schließlich ging ich in mein Zimmer, schaltete einen Film ein und schlief bald ein. Mein Flachbildfernseher verfügt über einen Timer und schaltet sich nach einer Weile ab. Ich bin gegen 2:30 Uhr morgens aufgewacht, weil ich hungrig war und mich aus irgendeinem Grund auch sehr schwer fühlte. Ich setze mich auf, um die Treppe hinunterzugehen, und plötzlich konnte ich meine Beine nicht bewegen. Ich hob schnell meine Decke hoch und bemerkte, dass sie ein wenig verstaut war, und das war auch nicht die schlechte Art. Alia und Michaela lagen auf beiden Seiten von mir im Bett, während ich letzte Nacht eingeschlafen war. Ich flüsterte mir selbst zu, was zum Teufel machen sie in meinem Bett?

Michaela trug ein weißes T-Shirt und Alia trug nur ihr Höschen und ein dünnes Nachthemd. Wow, ich wusste, dass Alia verdammt heiß ist, aber die Erkenntnis, wie süß Michaela war, macht mich wirklich an. Mein Ständer fing an, meine Unterwäsche zu zelten. Zum Glück trug ich sie heute Abend tatsächlich, und ich schätze, Michaela spürte es, weil sie langsam aufzuwachen begann. Ich steckte so tief in der Scheiße, zumindest dachte ich das. Es stellte sich heraus, dass sie noch schlief. Ich hatte vergessen, dass sie unter der Woche manchmal die schlechte Angewohnheit hatte, durch den Schlaf zu gehen, obwohl es diesmal so aussah, als hätte ihr Körper einen eigenen Geist, sie bewegte ihre Hände an meinem Bein entlang und auf sie zu mein Ständer. Sie bewegte langsam ihre Hand in meinem Slip und arbeitete daran, mir einen Handjob zu geben. Wow, ich war im Himmel, ich weiß nicht, wo sie es gelernt hat oder woher sie es wusste, aber ich glaube, es macht mir nichts aus. Andererseits vergaß ich Alia auf der anderen Seite völlig und sie war völlig wach und beobachtete uns. Ich öffnete meine Augen vor Freude, die meine kleine Schwester mir bereitete, und sah, wie sie zusah. Ich dachte: „Oh Scheiße, ich bin so tot.“ Sie legte eine Figur auf meine Lippen und sagte Shhhhhhh. Wussten Sie nicht, dass es gefährlich ist, eine schlafwandelnde Person aufzuwecken? Lass sie einfach machen, was sie will, bis sie wieder zusammenbricht. Ich schüttelte nur verblüfft den Kopf. Was ich nicht erwartet hatte, war, dass Alia anfing, mich leidenschaftlich zu küssen, als ich endlich meine Deckung aufgab. Ich war schockiert, als es passierte, aber schließlich bekam ich das Memo und erlaubte ihr, ihren Willen durchzusetzen.

Sie ließ langsam ihre Zunge in meinen Mund gleiten und begann, mich französisch zu küssen. Ich antwortete ernst und führte einen heftigen Zungenkampf mit ihr. Ich bewegte meine Hand langsam zu ihrem Körper und streichelte ihren Körper, angefangen bei den Beinen bis hin zu ihren perfekten hohen B-Körbchen-/niedrigen C-Körbchen-Titten. Irgendwann zog ich ihr Nachthemd aus und konnte in der Dunkelheit nicht mehr so ​​gut sehen, aber schließlich gewöhnte ich mich daran und bemerkte, dass sie keinen BH trug. Meine Gedanken verstummten, als ich ein feuchtes Gefühl über meinen Penis spürte und in einen Zustand versetzt wurde, den ich gerne als „Zone-out“ bezeichne. Ich hatte wahnsinnige Angst vor den Konsequenzen, wenn jemand es finden würde, aber Michaela hat am Ende meinen Schwanz gelutscht und ich war zu diesem Zeitpunkt völlig verloren. Ihr kleiner Mund, der versuchte, in den Umfang meines Schwanzes zu passen, und sich darauf niederließ, war wirklich etwas anderes. Alia sah es und ich schwöre, die Lust in ihren Augen war so deutlich zu erkennen wie ein schwarzer Punkt auf einer weißen Wand. Und wenn wir gerade von der weißen Wand sprechen, war ich nicht allzu weit davon entfernt, die Innenseite ihres Mundes weiß zu machen.

Ihr müsst jetzt beide aufhören, ich bereite mich auf das Abspritzen vor…. Ich gab mir alle Mühe, es drin zu halten. Dann hob sie sich aus dem Nichts von meinem Schwanz ab, ich dachte, sie hätte mich gehört und wachte auf, dann steckte sie ihre Zungenspitze in mein Penisloch und begann, es hin und her zu reiben. Zu spät! Ich kam so hart, ein Seil nach dem anderen, spritzte in ihren Mund und traf ihren Rachen, ich war fast erschöpft, aber mein Schwanz war aus irgendeinem Grund immer noch hart. Aber ich habe versucht, es damit zu beenden, sehen Sie, ob Ihnen nicht aufgefallen ist, dass ich irgendwie ein guter Junge bin, wilde Hormone im Vergleich zu dem 19-Jährigen, der ich bin, aber ein guter Junge. Alia fing bald an, sich auf meinen Schwanz zu stürzen, nachdem ich in Michaelas Mund geschossen hatte. Oh mein Gott, war sie brav? Ihre Zunge wirbelte auf meinem Schwanz herum und neckte die Spitze. Sie leckte an den Seiten meines Schafts auf und ab und steckte ihre Zungenspitze nach oben, spielte mit meinem Schwanzloch, Mann, oh Gott, es fühlte sich unglaublich an. Sie hörte nach etwa 3 Minuten mit dem Necken auf und fing an, auf meinen Schwanz einzusteigen, und Mann, ich war im Himmel. Zwei Blowjobs von zwei hübschen Mädchen und eines davon war meine kleine Schwester und das andere die schöne Alia. Ich war bereit zum Abspritzen und sagte, Alia, ich komme bald! Ich flüsterte, aber sie hörte nicht auf. Irgendwann gab ich dem Drang nach, als ich wieder einmal ein hartes Spritzseil nach dem anderen abspritzte und ihr mein Sperma direkt in den Hals schoss. Zu meiner Überraschung schluckte sie das meiste davon, wischte sich die kleine Wichse vom Kinn und saugte sie auch von ihrem Finger. Nach dieser wunderschönen Szene war ich überwältigt. Nach all dem, was ich nichts hören kann, hören beide Mädchen gleichzeitig auf, sich zu bewegen. Es stellte sich heraus, dass Michaela sich beruhigte und Alia nach ihrem Orgasmus wieder einschlief. Ich war irgendwie überrascht, dass ich von Alia etwas Lauteres erwartet hatte. Irgendwann wurde auch ich vom Schlaf überwältigt und vergaß ganz das Essen.

Am nächsten Morgen war ich anscheinend derjenige, der lange ausschlafen musste, denn im Schlaf merkte ich nicht, dass Michaela und Alia das Zimmer verlassen hatten, also machte ich mir nichts daraus, als ich gegen 11:16 Uhr zwei kleine Geräusche hörte und es stellte sich heraus, dass es mein morgendlicher Weckruf durch meine beiden anderen Schwestern war. Es stellte sich heraus, dass Faith und meine jüngste Schwester Richaelle (Rishell) versuchten, mich auf die provokanteste und für sie unschuldigste Art und Weise aufzuwecken, die möglich war. Faith saß rittlings auf meinem Schritt und Richaelle hüpfte auf und ab auf meiner Brust. Ich musste sie von mir nehmen, bevor sie auf etwas hüpften, was sie nicht tun sollten. Ich schaute nach oben. Faith trug ihr blaues Lieblingssonnenkleid, das knapp über ihren Knien endete. Sie war eine Schönheit und alles, was sie tat, war ziemlich elegant. Richaelle hingegen ist bezaubernd wie eh und je. Sie ist ziemlich groß für ihr Alter und fängt wirklich an, mit schockierender Geschwindigkeit an Fülle zu gewinnen. Außerdem ist sie Michaelas eineiige Zwillingsschwester. Ihre winzigen Titten hatten A-Körbchen, fast B-Körbchen, sie hatte langes braunes Haar, das bis zum Rücken reichte (tatsächlich waren alle Mädchenhaare so lang) und Augen, die mit denen von Sara konkurrierten.

Ich sagte ihnen widerwillig, dass ich wach sei. Faith sagte: „Gut, die Mädchen haben Hunger und wollen Pfannkuchen zum Frühstück.“

Warum kannst du sie nicht machen? Ich fragte sie mit meiner müden, mürrischen Stimme. Weil wir jünger sind als du und es deine Pflicht ist, als unser großer Bruder auf uns aufzupassen. Sagte sie in einem unschuldigen, aber doch alles wissenden Ton. Ich sagte, gut, ich stehe auf und mache die Pfannkuchen. Allerdings nicht ohne eine kleine Gegenleistung. Sie saßen zu diesem Zeitpunkt immer noch auf mir, also setzte ich Richaelle sanft an die Seite des Bettes und drückte mit einem massiven Stoß meinen Schritt so fest in ihren, dass sie schließlich zu Boden fiel. Das Glück war jedoch auf ihrer Seite, denn sie drehte sich um und fiel auf den Rücken. Als ich aus der Tür ging, blieb ich mitten im Türrahmen stehen. Ich sagte: „Hey, Faith, denk daran, wenn du älter wirst, wirst du lernen, dass die meisten Hausarbeiten, wie Kochen, Frauenjobs sind, die du nicht mehr nachlässig machen musst“, sagte ich schließlich mit einem hinterhältigen Tonfall. Ich meine, ich habe verstanden, dass ich eine bessere Köchin bin als sie, aber trotzdem werde ich nach einer Weile müde.

Ich habe Frühstück mit Pfannkuchen, Eiern und Würstchen gemacht. Schließlich rief ich die Mädchen an und sagte ihnen, dass das Frühstück fertig sei. Sie stürmten aus allen Richtungen des Hauses und als sie sich endlich niedergelassen hatten, nahm ich meinen Teller und ging nach oben in mein Zimmer. Ich war endlich mit dem Essen fertig, als ich hörte, wie sich die Tür öffnete. Es stellte sich heraus, dass es Richaelle war. Was ist los, Richaelle, habe ich sie gefragt? Und was sie mir wirklich und ganz ehrlich erzählte, schockierte mich.



„Hey Shawn“, sagte sie mit ihrer süßen, kleinen, neugierigen Mädchenstimme. Hilfst du mir bei einem kleinen Projekt, das ich ausprobieren möchte? Sicher, was für ein Projekt wollen Sie machen? Es ist vorerst ein Geheimnis. Folge mir in mein Zimmer. Sie war irgendwie außer sich, sie war ziemlich schlau, daher ist es ziemlich ungewöhnlich, mich um Hilfe zu bitten, besonders für sie. Ich ging jetzt in ihr Zimmer und fragte mich irgendwie, was sie vorhatte, denn ihr Zimmer hat das einzige Schloss an der Tür außer meinem, aber ich sollte mir keine allzu großen Sorgen machen, obwohl sie nur klein ist und Alia nicht mag, oder ich zumindest Gedanke. Sie sagte mir, ich solle meine Augen schließen und etwa 16 Sekunden warten, also gehorchte ich ihr einfach. Sie forderte mich auf, mich auszuziehen. Ich sagte Warum"? Weil es um das Projekt geht, glauben Sie mir, das ist für mich peinlicher als für Sie, wissen Sie. Meine Augen sind immer noch geschlossen, also wusste ich nicht, was sie damit meinte. also war ich etwas verwirrt. Sie lässt alle älteren Geschwister die ganze Zeit mit ihr baden, also war ich noch nicht völlig paranoid.

Ich zog meine Hose aus und ließ auch meine Unterhose an. Aus irgendeinem Grund war sie etwas irritiert. Aufleuchten! Auch Unterwäsche! In ihrem kleinen Schmollmund-Modus. Ich sagte gut, gut. Ich habe meine Unterwäsche ausgezogen, denn niemand kann dem Gesicht, das sie mir gerade zuwarf, nachgeben. Mein Auge war vielleicht geschlossen, aber ich kannte sie genug, um es mir einfach vorzustellen. Ich sagte, kann ich jetzt meine Augen öffnen? Nein ... denn ich fange noch nicht einmal an, leg dich aufs Bett und wir fangen mit dem Projekt an. OK. Sie führt mich zu ihrem Bett und ich lege mich auf den Rücken. Aus irgendeinem Grund öffnete ich instinktiv meine Augen und... nachdem ich spürte, wie jemand über mich kletterte und sich rittlings auf mich setzte.

Oh mein Gott, ging mir direkt durch den Kopf. Ich öffnete meine Augen und sehe, wie Richaelle versucht, sich auf meinen Penis zu setzen und Sex zu haben. Ich setzte mich vor Schreck aufrecht hin. Was machst du? Als ich nach oben schoss, verlor sie das Gleichgewicht und rutschte aus, und sie fiel direkt auf meinen Schwanz, und die ersten 7 cm gingen direkt hinein und blieben an ihrem Jungfernhäutchen stehen. Ich sagte „Oh Scheiße“ und versuchte mich herauszuziehen. Sie hielt mich auf, indem sie sanft meine Hand ergriff. Ich sah sie an und sie sagte mit Tränen in den Augen, das sei es, was ich wollte. Mein Projekt besteht darin, den Unterschied zwischen dem Spielen mit meinen großen Schwestern und dem mit meinem Bruder zu erkennen. Ich fühlte mich super komisch. Aber was ist, wenn die Mädchen hereinkommen? Sie wissen, dass sie wissen, wo sich der Ersatzschlüssel für Ihr Zimmer befindet. Und nicht nur, dass dir das wirklich wehtun könnte, wenn ich weitermache. Ich weiß, aber mit dir lohnt es sich. Du bist immer so nett zu allen Mädchen um dich herum und wir wollten alle etwas tun, um dich dafür zu revanchieren, und vertrau mir, ich bin nicht der Einzige, der etwas versuchen wird.

Diesmal kann ich nicht gewinnen, oder? Nein, sie fing an zu lachen, drückte sich unerwartet nach unten und riss ihr Jungfernhäutchen auf. Oh verdammt, sie war höllisch eng. Ich kann nicht glauben, dass ich meine Jungfräulichkeit an ein so junges Mädchen verloren habe. Aber mein Kopf wurde langsam leer. Ich sagte, scheiß drauf, ich bin so oder so am Arsch. Sie begann langsam, sich in kreisenden Bewegungen zu bewegen, um sich an meinen Umfang zu gewöhnen. Nach etwa 5 Minuten begann sie, meinen Schwanz langsam auf und ab zu bewegen. Verdammt, ich war im Himmel, ich wäre fast auf der Stelle gekommen und Mann, ich hoffe, sie kann noch nicht schwanger werden. Sie begann ziemlich laut zu stöhnen und mein Kopf war offiziell leer. Ich antwortete, indem ich ihren Hals küsste und ihrer Bewegung mit Aufwärtsstößen entgegenwirkte. Als kleines Mädchen hatte ich nicht damit gerechnet, dass sie lange durchhalten würde, aber aus irgendeinem Grund hielt sie gute 15 bis 20 Minuten durch und ich genoss jede Minute davon. Sie begann unkontrolliert zu zittern. Ich nahm das als ihren ersten Orgasmus an.

Ich genoss dieses Gefühl, weil ich am Limit war; Ich würde jede Sekunde abspritzen. Ich habe versucht, mich zurückzuziehen, aber sie wollte nicht aussteigen. Ihr Kopf war über meiner Schulter, sodass ich nicht wusste, ob sie ohnmächtig oder einfach nur müde war. Bis sie flüsterte, komm einfach in mich hinein. Ich möchte deinen warmen Babysaft in meinem großen Bruder spüren. Dabei schoss ein Seil nach dem anderen direkt in ihre kleine, kahle kleine Fotze. Ich war erschöpft und denke nur, dass sie gesagt hat, dass die anderen das auch tun würden. Meine Gedanken rasten, als mir all diese Gedanken durch den Kopf gingen, und ich konnte nur hoffen, was kommen würde. Mein Tagtraum voller Fragen wurde zerstört, als ihre süße kleine Mädchenstimme meine Konzentration störte. Hey Shawn? Ja Richaelle, können wir das irgendwann noch einmal machen, das fühlt sich besser an als mit Michaela und Faith? Ich war ein wenig schockiert, sagte aber schließlich: „Wir werden sehen.“

Die nächsten paar Tage vergingen ziemlich langsam und die Mädchen waren, nun ja, einfach Mädchen. Es ist irgendwie scheiße, manchmal der einzige Typ hier zu sein, aber ich denke, ich sollte es genießen. Ich meine, wenn es noch mehr gibt, die es sowieso teilen wollen. Ich liebe meine Schwestern und liebe meine besten Freundinnen Bree Alia und Sara. Ich frage mich, ob Alia der Einzige war Einer, der so mutig war, werden wir wohl sehen

Ähnliche Geschichten

Haft 15 Fazit Teil 1

Es klopfte an der Tür ... meine Mutter. Ich merkte nicht, dass sie nach Hause gekommen war. Ich war so in Gedanken an Chris und Luke gefangen gewesen, dass alles um mich herum verblasste und verschwand. Aber der Klang ihrer Stimme brachte mich zurück in die Realität. Ich wünschte, sie hätte mich einfach in Ruhe gelassen, damit ich mit meinen Gedanken friedlich unglücklich sein könnte. „Brandon, bist du hier drin?“ Ich dachte daran, still zu sein, in der Hoffnung, dass sie denken würde, dass ich weg war, und mich nicht stören würde. Aber trotzdem hätte sie die Tür aufgemacht und wäre...

728 Ansichten

Likes 0

Die afair2

Ich dachte, da wir neue Dinge ausprobieren, bevor ich in ihren Arsch gehe, möchte ich, dass sie mich anfleht, ihren Arsch zu ficken. Ich ging und bekam etwas Eis und 3 Wäscheklammern. ICH FRAGE SIE, OB SIE AN DAS BETT GEBUNDEN WERDEN MÖCHTE, SIE ANTWORTETE NICHT, ALSO SCHLAGTE ICH IHREN ARSCH SO HART ICH KANN, DANN GREIFTE ICH IHR HAAR, ZIEHTE IHREN KOPF ZURÜCK UND SAGTE IHR, DASS ICH SIE GEFRAGT HABE. SIE ANTWORTEN ODER ICH WERDE SIE WIEDER VERPRÜGELN. MIT ANGST IN IHREN AUGEN UND WUNSCH TROPFEN AUS IHRER PUSSY, SAGTE SIE, DASS SIE ES MÖGTE. ICH SCHIEBE UNTER SIE...

1.4K Ansichten

Likes 0

HOBO - Kapitel 15

KAPITEL FÜNFZEHN Noch hektischer als im Vorjahr starteten wir in das Folgejahr. Das Restaurant hatte sich viel schneller entwickelt als erwartet und Michelle arbeitete zwölf bis vierzehn Stunden am Tag. Sie hatte Eddie Sampson als Manager eingestellt, wodurch sie sich frei um die Küche kümmern konnte. Sie hatte auch eine weitere Köchin und eine weitere Kellnerin eingestellt. Bis Juni musste man an den meisten Abenden zwischen dreißig und fünfundvierzig Minuten auf einen Tisch warten. Michelle kam an den meisten Tagen bis nach Mitternacht nach Hause. Am 1. Juli dieses Jahres saß ich auf dem Sofa und sah fern und wartete darauf...

1.3K Ansichten

Likes 0

Die Finanzdominanz von Steven Miller

Kapitel 1: Reparationen Für die meisten Weißen besteht ihre reflexartige, konditionierte Reaktion auf die bloße Erwähnung des Wortes Wiedergutmachung darin, zu schreien: „Meine Familie hatte nie Sklaven. Ich zahle keine Reparationen! Ihr Schwarzen müsst einfach darüber hinwegkommen, Sklaverei war in der Vergangenheit, lasst es um Himmels willen.“ Für Werner Steven Miller, Steven für die meisten, waren seine Wahrnehmungen völlig gegensätzlich. Steven hatte einen tiefsitzenden, zwingenden Wunsch, für die Sünden seines hypothetischen Vaters zu bezahlen; er sehnte sich danach, das böse Haustier einer sadistischen Ebenholzgöttin zu sein, die ihn ihren erotischen Anforderungen unterwerfen würde. Da seine Eltern im Alter von 8 Jahren...

1.8K Ansichten

Likes 0

Kaufe eins, bekomme eins gratis

Michael beschloss, die Nacht von seiner Escort-Arbeit freizunehmen, da eine Nacht in der Stadt genau das war, was er brauchte, um seine Batterien nach einer wirklich hektischen Woche wieder aufzuladen. Pier 22 war ein altes Lagerhaus, das in einen kürzlich eröffneten Nachtclub umgebaut wurde, der sich am Ufer des Manchester Ship Canal befand. Es lag in der Nähe des Stadtzentrums, aber weit genug entfernt, um keine Störungen in den umliegenden Vierteln zu verursachen. Mit einem Dachrestaurant mit Blick auf die Moore von Lancashire/Yorkshire, einem Casino mit Cocktaillounge und einem der größten Tanzlokale Großbritanniens bietet Pier 22 seinen Kunden eine große Auswahl...

2.1K Ansichten

Likes 0

Hausmädchen X - Mongolei

Um 9 Uhr Ortszeit waren Rick Cheney und ich in der Luft und flogen von Negombo, Sri Lanka, nach Norden nach Ordos, Innere Mongolei, China. Unser Flugzeug war um zwei Passagiere schwerer, eine alabasterfarbene englische Brünette mit einer zerrütteten Vergangenheit und ein feuriges irisches Mädchen mit feuerrotem Haar und einer entsprechenden Leidenschaft. Nachdem ich die Höhe erreicht hatte, hatte mein Prototypflugzeug seine Aerodynamik an seine ultraschlanke Konfiguration für Geschwindigkeit angepasst. Ein direkter Weg zu unserem Ziel würde nur ein paar Flugstunden dauern, aber wir konnten nicht riskieren, entdeckt zu werden, wenn wir nach Nordosten über den Golf von Bengalen und dann...

821 Ansichten

Likes 0

Schrecken kombiniert - Kap. 02 - Die Jagd

Schrecken kombiniert. Wenn dies Ihr erstes Kapitel ist, das Sie lesen, wäre es besser, zuerst Kapitel 1 zu lesen, um diese Geschichte zu verdauen, danke für Ihre Sorge. http://www.sexstories.com/story/83926/ Kapitel 2: Die Jagd. In derselben Nacht war sich (Mado) immer noch nicht sicher, was die Kreatur meinte, als sie sagte: ... SIE WERDEN MACHT ÜBER FRAUEN HABEN, KEINE FRAU WÜRDE JE IHREM CHARME WIDERSTEHEN KÖNNEN... Was in aller Welt bedeutet das? Er musste es versuchen, bevor er mit (Noga) auf die Straße ging. Er konnte sich kein besseres Opfer vorstellen als die junge Magd, die sie zu Hause hatten, und jung...

998 Ansichten

Likes 0

Sarah trifft einen Verrückten

Sarah trifft einen Verrückten Als sie mich gehen ließen, sagten sie, ich sei keine Gefahr mehr für mich oder andere. Fünf Opfer in fünf verschiedenen Bundesstaaten könnten sie später davon überzeugt haben, ihre Meinung zu revidieren. Die Bilder von mir, die sie im Fernsehen zeigen, wurden vor Jahren aufgenommen, als sie mich zum ersten Mal erwischten. Sie zeigen eine Zeichnung von dem, was irgendein Künstler denkt, wie ich aussehen könnte, wenn ich mir einen Bart wachsen lassen würde. Es ist erstaunlich, wie wenig es mir ähnlich sieht. Ich mag meinen Bart lieber. Wenn du mein Alter erreichst, sagt man, du hast...

831 Ansichten

Likes 0

Die Bar_(0)

Ich betrat die Bar ungefähr eine Stunde vor Ladenschluss. Ich war gerade an die Bar gegangen, um mir etwas zu trinken zu holen, als das Barmädchen ans andere Ende der Bar gerufen wurde, als sie anfing, meinen Jack und meine Cola zu mixen. Ich sah zu, wie sich ihr kleiner kleiner Arsch unter ihren langen blonden Haaren von mir wegbewegte, und dachte, dass es nicht schlimm war, dass sie weggerufen wurde, bevor ich meinen Drink bekam. Ihr enges schwarzes Kleid schmiegte sich so gut an ihren Hintern, dass ich ihren Tanga sehen konnte. Als das Barmädchen zurückkam, sah ich, dass sie...

318 Ansichten

Likes 0

Bibelgürtel - Teil 3 (FINAL)

„Ich gehe in ein christliches Lager“, verkündete Anne eines Tages, etwa zwei Wochen später, beim Frühstück. Unsere nächtlichen Besuche dauerten noch an, aber je länger wir fortfuhren, desto entschlossener war ich, dass es aufhören musste. Ich reagierte auf meine Schwester, indem ich fast an meinen Cheerios erstickte, schaffte es aber, es mit einem Husten zu überdecken. Wenn ich wirklich der Gute wäre, der ich sein wollte, wäre mein erster Gedanke gewesen, wie sie ohne Zugang zu ihrer Sucht überleben würde, aber ehrlich gesagt, meine erste Sorge war, wie ich eine Woche ohne Sex überleben würde . Meine Eltern nickten nur –...

2.1K Ansichten

Likes 0

Beliebte Suchanfragen

Share
Report

Report this video here.